Home / Forum / Mein Baby / Zweites Kind, nur ein Kinderzimmer - wie schlafen?

Zweites Kind, nur ein Kinderzimmer - wie schlafen?

4. September 2011 um 11:24

Hallo,
eine Frage an die Mütter, die schon zwei kleine Kinder haben (unter zwei). Meine Tochter ist jetzt 14 Monate und schläft seit zwei Monaten in ihrem eigenen Zimmer (davor stand ihr Bett bei uns im Schlafzimmer). Wir würden bald anfangen, am Geschwisterchen zu basteln, eine größere Wohnung als unsere 3 Zimmerwohnung ist allerdings erstmal nicht drin. Das heißt, die Zwerge müssten sich ein Kinderzimmer teilen.

Die Rechnung ist, wenn das 'neue' Baby da ist, wird die Große ca. zwei Jahre alt sein, vielleicht zweieinhalb bis das Baby nicht mehr nachts gestillt werden muss und vom Elternschlafzimmer 'ausgelagert' wird.

Sind hier Mütter, die zwei Kleinkinder in einem Kinderzimmer untergebracht haben? Platzmäßig wäre natürlich ein Stockbett toll, aber ab welchem Alter kann ich meine "Große" denn oben schlafen lassen? Gibt es da vielleicht was passenderes? Sowas wie einen Geschwisterwagen als Bett?

Habe auch bisserl auf Google gestöbert und es scheint einige Familien zu geben, in denen die Geschwister sich das gleiche Bett teilen (ähnlich dem Familienbett) - macht das jemand?

Ich freu mich auf Tipps!

LG, Eva mit Maya

Mehr lesen

4. September 2011 um 13:26


also meine mädchen sind knapp 20 monate auseinander. wir hätten sogar 2 kinderzimmer, es wird aber nur eins zum schlafen genutzt. ich hatte die kleine mit 4 monaten aus dem elternschlafzimmer ausgelagert als sie anfing durchzuschlafen.
sie schlief paar monate allein und dann fing die große davon an, dass sie gern bei ihrer schwester wäre.
habe die kinder zusammengelegt,als ihre schlafzeiten ähnlich waren.
es gab nie theater beim einschlafen. manchmal erzählen sie noch ein bisschen und kichern rum, aber sie schaukeln sich nicht selber hoch oder machen terror.
sie gehen immer gemeinsam ins bett und schlafen auch deswegen woanders problemlos ein, weil sie ja zu zweit sind.
im moment liegt die kleine noch im gitterbett und die große im juniorbett genau nebendran.
weihnachten rum werd ich der kleinen auch ein juniorbett holen, dann haben sie die möglichkeit direkt zusammen zu schlafen wenn sie das wollen.

das doppelstockbett würde mir persönlich auch gefallen, könnte damit aber bestimmt nicht punkten. ich würde es ab 3 jahren in betracht ziehen.

lg, nbk mit den mädchen 3 und 1,5 jahre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 21:08

Vielen dank
für die Antworten, es ist schonmal gut zu wissen, dass das bei Anderen ohne weiteres klappt! Den Fragen von whykiki würd ich mich noch gern anschliessen (soweit hab ich selber noch gar nicht gedacht): müssen beide Kinder gleichzeitig ins Bett oder klappt das auch versetzt?
Lg, Eva

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 21:14

Wir haben das auch vor
wie es genau gehen soll, weiß ich nciht. aber ich bin mir sicher, es geht. sind 2 jahre vier monate auseinander.

und wir haben ein flexa bett. momentan ist es als spielbett aufgebaut, also 80 cm hoch mit leiter, für die große. die schläft da schon drin, seit sie 2 ist. können es eines tages mal als doppelstockbett für beide ausbauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper