Home / Forum / Mein Baby / Zwillinge reden mit 3 immer noch nicht!!!!!!

Zwillinge reden mit 3 immer noch nicht!!!!!!

27. Dezember 2009 um 15:13

Hallo,

meine beiden Jungs sind im November 3 geworden und reden immer noch nicht. Laut unserer Liste die wir gemacht haben, können sie zwar ca. 50 Wörter sagen aber die können sie teilweise sehr schlecht sprechen und kommen nicht auf Anhieb. Also vom reden kann da nicht sprechen und von 2 Wortsätzen sind wir weit entfernt.

Haben jetzt mit der Logo begonnen(wird wohl einige Jahre gehen) und die meinten sie wären auf dem Stand eines 1,5 Jährigen vom reden her. Motorisch etc. ist alles ok, sie können halt nur nicht reden. Was einen im Alltag schon ganz schön nerven kann. Der Kindergarten seit Augst hat nur kleine Schritte gebracht die von kurzer Dauer waren.

!!!!! Kommt einem von Euch das bekannt vor, oder bin ich die einzige mit damit!!!!!!!!!

Keine Ahnung zu welchem Arzt ich noch mit den Jungs gehen könnte bzw. wie ich ihnen helfen kann. Außer, daß ich viel mit ihnen rede. Zumal beide nicht reden. Der eine versucht noch nicht mal die Wörter nachzuplappern.

Am Anfang hieß es immer die haben noch Zeit. Es sind ja Zwillinge.Ich finde ich habe nun lange genug gewartet und will ja auch, daß sie später mal normal in die Schule eingeschult werden können.

Mehr lesen

29. Dezember 2009 um 20:21

Hi
also wir haben das problem nicht (meine mädels werden im februar 3) aber ich weiss das es unter zwillingen ein phänomen ist! das ist recht oft der fall denn sie sind nicht drauf angewiesen in einer ordentlichen sprache zu reden! sie haben jemanden der sie versteht und deswegen entwickeln sie eine zwillingssprache!
meine sprechen beides zwinglisch und normal in ihrer sprache reden sie aber nur unter einander!
das wichtigste machst du ja schon du gehst zum logopäden. dann würde ich ihnen immer viel vorlesen und auch immer alles erklären alles beim namen nennen und wenn sie dir etwas erzählen wollen auf ihrer sprache sag ihnen das du sie nicht verstehst und sag ihnen wie das jeweilige wort richtig heisst!
vieleicht hilft das ja!
lg petra

Gefällt mir

31. Dezember 2009 um 14:38

Oh da würde
ich mir auch Sorgen machen, kann dich verstehen, obwohl der Freund meiner grossen tochter auch erst mit 2 sein erstes Wort gesprochen hat --das war Kerze, weil er die auf dem Frühstückstisch auch endlich mal auspusten wollte und er ist heute 9 Jahre und plappert korrekt wie ein Wasserfall, aber das ist ja nicht immer so.

Meine Kinder, einschl der Zwillis sind absolute Schnattertaschen und haben nie ihre eigene Sprache verwendet, sind aber alle auch schon mit 12 Monaten in der KITA gewesen, da ich eben unbedingt Geld verdieenen musste und so hatten sie keine Zeit für so Pseudosprache,


Was euch villeicht etwas weiterhelfen könnte, ist ausser , wie du ja sowiso weisst, viels reden, dass ihr auch auf Bitten uä nur reagiert, wenn ihr korrekt gefragt werdet, verstehst du wie ich das meine?, also nicht den Wunsch schon erfüllen, auch wenn du nonverbal weisst was sie von dir wollen
Und was sicher auch hilfreich ist , das ist viel viel singen, so fällt Sprache leichter und der Rhythmus bildet sich , ausserdem merken sie so nicht dass sie ja sprechen
naja und Lieder und Singespielchen uä gibt es ja zuhauf, eigentlich fast für jede Tätigkeit und jeden Anlass.

Frag doch sonst nochmal im anderen Forenteilen, denke nicht, dass es nur ein isoliertes Zwilliproblem ist, villeicht bekommst du ja bissel mehr Tips

Lg miffijo

Gefällt mir

3. Januar 2010 um 22:03

Ich kenne dein problem
Hallo,mir war beim lesen,als würden mein eigenes Problem beschrieben...meine Jungs haben auch enorme Verzögerungen in der Sprachentwicklung.Die Beiden haben mit 3Jahren kaum ein Wort richtig ausgesprochen und konnten keine Sätze bilden!Wir haben FrühFörderung,Ergo,und Logo gehabt,alles nur mit mäßigem Erfolg.Mitlerweile(die2sind jetzt 6)konnten sie zwar regelbeschult werden,brauchen aber immer noch viel Unterstützung! Such dir einen Logopäden der sich mit auditiver Wahrnehmung auskennt.Und lass die beiden Frühfördrung machen.im übringen sieh nicht zu schwartz,ich bin erzieherin,und habe immer wieder Kinder mit großen Problemen beim Sprechen. deine kinder sind beiweitem kein Einzelfall im übrigen noch ein kleiner Hinweis:lass die Kids nicht Fernsehen!!!das ist wirklich enorm schädlich für die Sprachentwicklung,und zwar für jedes kind.

Gefällt mir

9. Februar 2010 um 17:27


Logopäde ist tolle Idee.

Und fühl dich nicht allein, vielleicht gibts in der nähe ja auch Spielgruppen wo die Kinder zusammen 1mal die Woche oderso lernen, meine Cousine geht da immer hin, sie spricht ziemlich unverständlich mit ihren fast 6 Jahren und muss wohl die Vorschule besuchen weil sie noch nicht so weit ist in die 1Klasse zu gehen.

Ich kenne auch eine Familie, die haben ein 3Jähriges Kind und es spricht kein einziges Wort, höchstens "bebebebebebebebe" und das oft stundenlang monoton im Singsang...ich glaube das ist nicht nur eine Sprachentwicklungsverzögerung sondern generell ein bisschen komisch.

Gefällt mir

15. April 2010 um 19:09

So langsam wird's
Hallo,

wolle mal ne Zwischenbillanz geben und nicht immer nur meckern!!!!!

Wir machen nun schon ca., 5 Monate lang Logopädie und sie machen echt Fortschritte. Sie bilden schon kleine Sätze, die wir mittlerweile ganz gut verstehen. Keine Ahnung wie sie das genau machen.

Wir müssen zwar noch ne Weile dorthin, aber es bringt echt was.

Tschüßi
redama

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen