Home / Forum / Mein Baby / Zwillingsbuggy

Zwillingsbuggy

30. März 2009 um 13:32 Letzte Antwort: 7. April 2009 um 11:43

Hallo an alle...
ich bin verzweifelt auf der Suche nach einem Zwillingsbuggy bei dem meine Zwillinge 14 Monate auch mal bei längeren spazierfahrten hin liegen können. Welcher ist gut und wo bekomme ich ihn günstig.Günstig spielt natürlich auch eine Rolle da ja das Elterngeld ab 14Monate zu Ende ist.
Bei eBay ist der Versand doch imer so teuer. Wir waren schon so lange nicht mehr zusammen an der frischen Luft weil ich einen Zwillingswagen habe wo sie nebeneinader liegen und da haben sie mit den Fellsack nimmer Platz. Und da sie eh beide so aktiv sind muß ich sie immer anschnallen und das geht bei
Fellsäcken ja net. Mein großer Sohn 2 1/2 jahre muß somit oft allein im Hof spielen(wir haben Landwirtschaft).
Also wer von euch Mehrlingseltern hat ein wenig Ahnung davon und kann mir weiterhelfen?
Ich danke euch wirklich von Herzen für eure Vorschläge
Liebe Grüße Dani

Mehr lesen

5. April 2009 um 20:59

ZWBuggys je nach Ansprüchen
Hallo,

wir haben auch lange nach einem Buggy gesucht. Wir haben einen gr. Hartan Ranger und einen ZW-Buggy von Herlag (über ebay). Der ist soweit ok. Zwischendurch hatten wir einen Buggy von ABC, bei dem sich andauernd die Hinterachse verbog, so daß ich Angst hatte die Räder rutschen gleich nach außen weg. Für kurze Strecken nehmen wir den Herlag und für längere Strecken schwöre ich immer noch auf meinen großen Wagen, weil er sich einfach besser lenken, und fahren läßt und die Kids da besser drin sitzen. Da der Ranger nur einen Beckengurt hat, habe ich diese Teile zum umbinden gekauft, da unsere Beiden auch sehr agil sind. Somit klappt es auch mit den Wintersäcken. Kann also in der Hinsicht nicht meckern.

Die Buggy von Hauck sind neu mit ca. 130 Euro relativ preiswert, sollen aber nicht so toll sein. Bei der Zwillingskur hatten einige einen McKlaren, der aber sehr preisintensiv ist.



Gruß
redama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2009 um 12:17
In Antwort auf sascha_12055804

ZWBuggys je nach Ansprüchen
Hallo,

wir haben auch lange nach einem Buggy gesucht. Wir haben einen gr. Hartan Ranger und einen ZW-Buggy von Herlag (über ebay). Der ist soweit ok. Zwischendurch hatten wir einen Buggy von ABC, bei dem sich andauernd die Hinterachse verbog, so daß ich Angst hatte die Räder rutschen gleich nach außen weg. Für kurze Strecken nehmen wir den Herlag und für längere Strecken schwöre ich immer noch auf meinen großen Wagen, weil er sich einfach besser lenken, und fahren läßt und die Kids da besser drin sitzen. Da der Ranger nur einen Beckengurt hat, habe ich diese Teile zum umbinden gekauft, da unsere Beiden auch sehr agil sind. Somit klappt es auch mit den Wintersäcken. Kann also in der Hinsicht nicht meckern.

Die Buggy von Hauck sind neu mit ca. 130 Euro relativ preiswert, sollen aber nicht so toll sein. Bei der Zwillingskur hatten einige einen McKlaren, der aber sehr preisintensiv ist.



Gruß
redama

Danke!
Hallo,
vielen Dank für Deine Antwort! Ich werde mir den Herlag mal anschauen.
Der von ABC wäre sicher au net schlecht...
Mal schauen wie wir uns entscheiden.
Schönen Tag und alles Liebe!

Gruß zaubmaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2009 um 15:47

Muß jeder für sich entscheiden
Ich glaube den richtigen Buggy oder Wagen zu finden, muß glaube ich jeder für sich selbst rausfinden. Es hängt viel vom Geldbeutel ab finde ich. Danach kommt glaube ich erst: wie groß sind die Räder die Achse etc. und wie lange braucht man ihn wofür!

Meine Beiden sind jetzt fast 2,5 Jahre und ich fahre teilweise immer noch mit dem gr. Wagen, da es sonst beim einkaufen oder länger dauernden Aktionen sind geht.

Gruß
redama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2009 um 11:43

Hallöchen
wir hatten den duo sport von hauck und ich war begeistert! konnte man auch zum liegen verstellen.hatte ihn damals neu bei ebay gekauft und hab mit versand 130,00 bezahlt....war für uns OK weil es sich echt gelohnt hatt.
ist sber auch schon bestimmte 3 jahre herr und kann auch nicht so einschätzen,was die jetzt so alles kosten.hatten zum schluss auch ine doppelkrücke...davo kann ich nur abraten,mit den 3 griffen kam ich garnicht klar und mit 2 monstern dann auch ziemlich schwer gewesen!
was ih aber nicht verstee ist,das du mit dentwins nicht rausgehen kannst....die fellsäcke brauch man doch bei diesen temperaturen nicht mehr und ansonste würd ich den aufstall nach draussen stellen....können die zwerge noch nicht laufen??? lass sie doch krabbeln!
meine hatten mit 14 montaten auf liegen im wagen ja mal garkein bock mehr....die habendarin garnicht mehr geschlafen und sind draussen auf dem spielpaltz rumgerobbt....(konnten auch da schon laufen)hab ich mir garkein kopf gemacht!
ganz erhrlich kann ich dein problem garnicht verstehen...mach doch löcher in die fellsäcke zum anschnallen wenn du meinst es ist sonst zu kalt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook